Sechstes Spiel in zwölf Tagen für Eispiraten

Eishockey: Crimmitschau will Sieg gegen Bayreuth

Crimmitschau.

Für die Eispiraten Crimmitschau geht es in der zweiten deutschen Eishockeyliga weiter Schlag auf Schlag. Wenn der Tabellenneunte (17 Punkte) am Dienstag, 20 Uhr im heimischen Stadion auf den Vorletzten Bayreuth Tigers (7) trifft, ist das für die Westsachsen das sechste Spiel innerhalb von zwölf Tagen. Dabei strebt die Mannschaft nach der 0:3-Niederlage vom Sonntag gegen Bietigheim ihren siebenten Saisonsieg an. "Auch wenn Bayreuth hinten drin steht, sollte man sie nicht unterschätzen. Sie haben eine starke Mannschaft. Wir müssen alles geben, um vor Weihnachten noch einmal wichtige Punkte holen zu können", sagt Eispiraten-Stürmer Dominic Walsh.

Personell dürfte sich bei Crimmitschau gegenüber dem Wochenende nicht viel ändern. Während Vincent Schlenker (Unterkörperverletzung) und Lukas Lenk (Reha nach Schulter-Operation) weiter fehlen, könnte unter Umständen aber zumindest Kelly Summers wieder ins Team zurückkehren. Nachdem er mit den Folgen eines Checks im Kassel-Spiel zu kämpfen hatte, ließen die Verantwortlichen der Eispiraten seinen Einsatz fürs Bayreuth-Spiel am Montag offen. Interessant wird, ob Trainer Mario Richer erneut auf der Torhüter-Position wechselt. Dass er am Sonntag Mark Arnsperger brachte, obwohl Michael Bitzer am Freitag beim Sieg in Landshut überzeugt hatte, kam für viele Fans überraschend. Zu seinen Plänen für das Duell am Dienstag ließ sich Richer jedoch nicht in die Karten schauen.

Das Hinspiel in Bayreuth hatten die Eispiraten am 2. Spieltag durch Tore von Mathieu Lemay (2), Carl Hudson und Vincent Schlenker mit 4:1 gewonnen. Ob es auch im Sahnpark wieder eine ähnlich deutliche Angelegenheit wird, können die Crimmitschauer Fans im Livestream auf Sprade TV verfolgen. In den bisherigen Heimspielen verbuchten die Eispiraten dort laut Pressesprecher Aaron Frieß durchschnittlich um die 1500 Buchungen. Zwischen Weihnachten und Silvester geht es für den Eishockey-Zweitligisten mit drei Spielen weiter. Am 26. Dezember in Dresden, am 28. Dezember gegen Ravensburg sowie am 30. Dezember in Bad Tölz. (tyg)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.