SG trotzt hohen Temperaturen

Die Fußballdamen von Crimmitschau/Glauchau haben zum Saisonauftakt Treffsicherheit gezeigt. Acht Tore fielen.

Frankenhausen.

Die Damen der SG Crimmitschau/Lok/Fortschritt Glauchau haben zum Saisonauftakt in der Kleinfeld-Kreisliga einen Sieg eingefahren. Mit 8:1 (3:1) schickte das Team die SG Thum-Herold 2/ Gornsdorf nach Hause. "Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft wirklich zufrieden", sagte SG-Trainer Frank Meergans nach der erfolgreichen Partie im Stadion in Frankenhausen.

Zu schaffen machten beiden Teams die hohen Temperaturen. Dennoch konnten die Gastgeberinnen von Beginn an Druck machen. "Uns hat auf jeden Fall geholfen, dass wir zeitig in Führung gegangen sind", sagte Frank Meergans. Dafür hatte Sarah Siegel in der 2. Minute gesorgt. Danach versuchte die Mannschaft den zweiten Treffer folgen zu lassen, doch der Ball landete anstatt im Netz an Latte oder Pfosten. Sara Hofmann erlöste ihr Team und verwandelte zum 2:0. Doch Aufgeben wollten die Gäste zu diesem Augenblick auf keinen Fall. Sie nutzten einige Unschlüssigkeiten in der Abwehr, um den Anschlusstreffer zu erzielen. "So einen Fernschuss kann man verhindern, wenn man nah genug am Gegenspieler steht", sagte Frank Meergans. Viel mehr hatte er in dieser Partie aber dann nicht mehr zu bemängeln. Die Spielanteile vor allem in der zweiten Halbzeit verdeutlichten das spielerische Übergewicht der Gastgeberinnen. Der Ball lief oft über die Außenpositionen und fand noch mehrfach bei Sara Hofmann und Sarah Siegel sowie Sophia Mazri dankbare Abnehmer. Beim Stand von 5:1 nach 65 Minuten war die Begegnung zumindest theoretisch entschieden. Weitere drei Treffer ließ Crim- mitschau/Glauchau innerhalb der nächsten zehn Minuten folgen. "Es war deutlich zu sehen, dass bei Thum-Herold die Kräfte akut nachließen. Wir hatten genug Wechselspielerinnen dabei und konnten das ausgleichen", sagte Meergans, dessen Team am kommenden Sonnabend auswärts auf die SG Callenberg trifft. Die Mannschaft ist nach der 1:11-Pleite gegen Reichenbrand zurzeit Letzter.

Statistik SG Crimmitschau/Lok/Fortschritt Glauchau - SG Thum-Herold 2/ Gornsdorf 8:1 (3:1). Torfolge: 1:0 Siegel (2.), 2:0 Hofmann (11.), 2:1 Pfüller (12.), 3:1 Hofmann, 4:1 Mazri (43.), 5:1 Siegel (65.), 6:1 Mazri (69.), 7:1/8:1 Hofmann (75./77.), Schiedsrichter: Norman Henke (SV Fortschritt Glauchau). Zuschauer: 25

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...