Sieben Titel geholt

Bei den Sachsenmeisterschaften der Schüler/Elite im Kunstradsport haben die Starter der ESV Lok Zwickau mit sehr guten Leistungen überzeugt.

Glauchau.

Die stattliche Ausbeute kann sich sehen lassen. Sieben Titel und vier weitere Podestplätze haben die Kunstradsportler des ESV Lok Zwickau von den Sachsenmeisterschaften der Elite und Schüler aus der Glauchauer Sachsenlandhalle mit nach Hause gebracht.

Einen kompletten Medaillensatz gab es im Einer der Männer, wo Philip Schott mit 117,05 Punkten seine Vereinskollegen Maximilian Lehmann (114,49) und Alexander Lehmann (104,80) auf die Ehrenplätze verwies. Die höchste ausgefahrene Punktzahl des Tages erreichte mit 167,82 Punkten der Elite-Vierer mit Bianca Müller, Philip Schott, Alexander und Maximilian Lehmann. Das Quartett zeigte trotz fehlenden Trainings eine überraschend fehlerfreie, saubere Kür. Ebenfalls zu Titelehren kamen Bianca Müller und Philip Schott im Elite-Zweier. Zwar konnten sie wegen eines Sturzes auf einem Rad beim Übergang Lenkersitzsteiger/Steuerrohrsteiger Schultersitz drei Übungen nicht präsentieren, dennoch standen 93,03 Punkte zu Buche. Anna-Lena Rosin und Lisa Hiss überzeugten im Zweier der Frauen mit einer fehlerlosen Kür und einer ansprechenden Haltung (87,83). Alle genannten Elite-Sportler schafften die geforderte Qualifikationspunktzahl für den Deutschlandpokal/-Cup, das Halbfinale der deutschen Meisterschaften, das am 29. September in Lieme (Lemgo) ausgetragen wird. Bei den Schülern ging es um die Qualifikation für die ostdeutschen Meisterschaften, die am 9. Juni in Schwerin stattfinden. Den Einer der Schülerinnen U 15 gewann Milena Schadow dank einer sauberen Kür (43,92). Im Einer der Schüler U 13 setzte sich Jannis ter Veen durch (47,44). Teamkollege Niclas Danijel Hecht wurde überraschend Dritter (29,57). Die beiden landeten im Zweier der Schüler auf dem Silberrang (26,90). Im Alleingang holten Stella Busch und Emily Joy Steinhäuser den Titel im Zweier der Schülerinnen (19,79). Der Dieter-Unger-Gedächtnispokal, den der Starter mit der geringsten Abwertung erhält, ging diesmal an Malte Jantzen vom Nerchauer SV 90, Sieger im Einer der Schüler U 15. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...