Spiel bereits Gradmesser

Tischtennis: Sachsenring spielt beim Mitaufsteiger

SV Turbo 90 Dessau gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal. Am zweiten Spieltag der noch jungen Oberligasaison geht die Vertretung des SV Sachsenring II das erste Mal auf Reisen. Nach der Auftaktniederlage gegen DJK Biederitz (4:9) heißt es für das Sextett mit Teamcoach Alexander Uhle bei der ebenfalls aufgestiegenen Mannschaft von Turbo Dessau in der Sporthalle des Liborius-Gymnasiums in Dessau-Roßlau zu bestehen.

Die Sachsen-Anhaltiner haben ihr Auftaktmatch, ebenfalls gegen Biederitz (1:9), verloren und werden nun versuchen, die ersten Punkte einzufahren. "Für uns wird es darauf ankommen, spielerisch sofort in die Partie zu kommen und das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Diese Begegnung wird schon ein wichtiger Gradmesser für den weiteren Saisonverlauf sein, deshalb ist es wichtig, dass alle sehr konzentriert und kämpferisch agieren", schätzt Alexander Uhle die Begegnung im Vorfeld ein. (afx)

Aufschlag: Samstag um 18 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...