Sportlerumfrage 2019: TSG Rubin Zwickau räumt gleich zwei Pokale ab

Mit einem ersten und einem zweiten Platz haben die jungen Hip-Hop-Tänzerinnen der TSG Rubin Zwickau bei der Umfrage nach den Sportlern des Jahres 2019 im Landkreis Zwickau aufgetrumpft. Das Team Candyblast (linkes Foto) holte im Vorjahr den Ostdeutschen Meistertitel und konnte sich außerdem für die Weltmeisterschaft in Bremerhaven qualifizieren. Bei der Sportlerwahl vereinten die Mädels 21,7 Prozent der Stimmen auf sich und sorgten damit das zweite Jahr in Folge für einen Sieg der TSG Rubin bei den Mannschaften. Den Pokal und die Urkunde hat in der Vorwoche mit Grit Nürnberger die Geschäftsführerin des Kreissportbundes Zwickau vor dem Vereinsheim überreicht. Sie konnte dabei zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Denn bei der Umfrage nach der Sportlerin des Jahres belegte Anika Gehrisch (rechtes Foto) den zweiten Platz. Die elfjährige Gymnasiastin hatte sich als Solo-Tänzerin für die WM qualifiziert. Normalerweise erfolgt die Ehrung der Sieger und Platzierten der Sportlerumfrage des Landkreises bei einer Gala Ende März in Glauchau. Da die Veranstaltung Corona zum Opfer fiel, erfolgt die Pokal-Übergabe in diesem Jahr individuell.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.