Stanic-Tor in der Volltreffer-Auswahl

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Fußball-Profi Jozo Stanic hat dem FSV Zwickau mit seinem ersten Drittliga-Tor zum 2:2 beim 1. FC Kaiserslautern nicht nur einen wichtigen Punkt gerettet. Der vor der Saison aus Augsburg gekommene Innenverteidiger schaffte es mit dem Last-Minute-Treffer vom vergangenen Mittwoch zugleich in die Auswahl zum Volltreffer der Woche im MDR-Fernsehen. Bei der bis Donnerstag, 10 Uhr laufenden Abstimmung im Internet konkurriert sein Schuss aus Nahdistanz mit Toren der Zwickauer Liga-Rivalen Hallescher FC (Terrence Boyd) und 1. FC Magdeburg (Baris Atik). Im bisherigen Saisonverlauf hatten sich mit Manfred Starke (Mitte September) und Ronny König (Ende März) bereits zwei Zwickauer Spieler die Volltreffer-Krone gesichert. Priorität haben für den FSV aber natürlich die Punkte für den Klassenerhalt in der 3. Liga. Als nächste Aufgabe wartet am Samstag das Spiel in Magdeburg. Die FSV-Fans hoffen, dass Jozo Stanic, der am Sonntag daheim gegen Köln (1:2) aufgrund von Wadenproblemen fehlte, wieder fit ist. (tyg)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.