SV Motor in Rolle des Außenseiters

Hockey: Bei Meerane fehlen drei Stammspieler

Berliner SC gegen SV Motor Meerane. Nach der knappen Niederlage zum Saisonauftakt in der Regionalliga Ost stehen die Männer des SV Motor Meerane heute vor einer schweren Aufgabe. Der Berliner SC hat bereits zwei Partien hinter sich gebracht und ist ungeschlagener Tabellenführer.

Thomas Hertzsch, Trainer des SV Motor Meerane, geht nicht davon aus, dass seine Mannschaft mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antritt. "Der BSC scheint in diesem Jahr gut drauf zu sein. Es wird mit Sicherheit für uns eine schwierige Begegnung. Wir fahren nach Berlin, um uns möglichst gut aus der Affäre zu ziehen", schätzt er ein. Die Stärke der Gastgeber ist nicht der einzige Grund für die Zurückhaltung von Thomas Hertzsch. Er hat die ganze Punktspielserie nur einen kleine Kader von 16 Aktiven zur Verfügung, elf stehen auf dem Feld. An der Berliner Hubertusallee fehlen mit Marc Bahner, Jakob Marutschke und Frederik Hendrik gleich drei Stammspieler. Beim SV Motor werden deshalb drei junge Leute aus dem Nachwuchsbereich eine Einsatzchance bekommen.

Der Meeraner Trainer sieht diesen Umstand allerdings locker. "Gegen solch einen Kontrahenten können die Jungs ohne Druck aufspielen", sagt Hertzsch. Entsprechend der Meeraner Außenseiterolle ist auch die taktische Marschroute in der Hauptstadt. Der Schwerpunkt wird auf die Abwehrarbeit gelegt. Das kann natürlich laut Trainer nicht nur diesem Mannschaftsteil überlassen werden. "Alle Spieler müssen Defensivaufgaben übernehmen", fordert Hertzsch.

Der SV Motor Meerane ist Tabellensechster unter acht Teams. (ggl)

Anstoß: heute um 16 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...