Testspiel fällt Schnee zum Opfer

Hohenstein-Ernstthal.

Der Testspielauftakt des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal fällt dem Schnee zum Opfer. Grund ist eine 30 Zentimeter hohe Schneedecke auf dem Kunstrasenplatz am Schützenhaus. Eine maschinelle Räumung der Fläche ist laut Vereinschef Heiko Fröhlich aufgrund des schweren Schnees nicht möglich. Auf dem erst im vergangenen Jahr erneuerten Platz will man kein Risiko einer Beschädigung eingehen. "Wir warten daher auf das natürliche Abtauen", sagt Fröhlich. Ob das zweite Testspiel, das am 19. Januar gegen Germania Mittweida geplant ist, stattfinden kann, wird sich erst im Laufe der kommenden Woche zeigen. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...