Thurm springt als Ausrichter ein

Thurm.

Nach der Verschiebung des 20. Mülsengrundlaufs ins nächste Jahr will sich die Abteilung Leichtathletik der SG Motor Thurm vorerst auf die Vorbereitung der Landesmeisterschaft der Jugend U 14 am 5. September konzentrieren. "Wir hatten eine Anfrage des Leichtathletik-Verbandes Sachsens zur Übernahme dieser Veranstaltung und haben zugestimmt", sagt der Thurmer Abteilungsleiter Michael Geyer. Er kündigte an, dass der Veranstaltung im Sportzentrum Stangendorf ein würdiger Rahmen für die jungen Sportlerinnen und Sportler verliehen werden soll. Gleichzeitig stellt der Wettkampf die Qualifikation für den Mitteldeutschen Schülerländerkampf eine Woche später in Freiberg dar. Nach jetzigem Stand wird die Sachsenmeisterschaft in Thurm die erste nach der Corona-Zwangspause sein. Der Mülsengrundlauf des Vereins soll im Mai 2021 seine 20. Auflage erleben. Der genaue Termin soll in Abstimmung mit dem Radlersonntag und dem Leichtathletikverband festgelegt werden. (agg)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.