Tischtennis - Lok mit Kantersieg in der Landesliga

Zwickau.

Die Männermannschaft des ESV Lok Zwickau hat in der Landesliga am Samstag ihren zweiten Saisonsieg erzielt. Der fiel mit 14:1 im Heimspiel gegen VfB Lengenfeld überraschend deutlich aus. Pierre Grobitzsch, René Köckeritz, Oliver Raab, Enrico Müller, Marco Richter und Noel Raab gaben nur ein Spiel ab, und das auch erst im fünften Satz. Mit dem Erfolg stellte das Lok-Sextett den Anschluss ans Mittelfeld her und ist aktuell Achter. (tyg)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...