Trainer lobt kämpferische Einstellung

Handball: BSV Sachsen holt ersten Auswärtspunkt

Wuppertal.

Sie können auch anders. Nach den Auswärtsniederlagen in Herrenberg und Lintfort haben die Zweitliga-Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau mit dem hart erkämpften 36:36 (18:18) vom TV Beyeröhde-Wuppertal einen ganz wertvollen Punkt mitgebracht.

"Nachdem wir in den letzten Spielen oft deutliche Vorsprünge vertändelt haben oder wie in Herrenberg den Gegner haben schalten und walten lassen, hat unsere Mannschaft diesmal wirklich über 60 Minuten abgerufen, was wir können", freut sich Trainer Rüdiger Bones. "Es war ein sehr intensives und temporeiches Spiel. Nur in der Startphase hatten wir ein paar Fehler zu viel." Aus dem anfänglichen 2:1 für die Gäste (2.) wurde rasch ein 2:6-Rückstand (6.). Gegen Ende der ersten Halbzeit eroberte der BSV mit drei Toren in Folge die Führung zurück (15:16/25.), doch Beyeröhde antwortete seinerseits mit einer 3:0-Serie. Zur Pause stand es 18:18. Nach Wiederbeginn startete das Team aus dem Stadtteil Langerfeld im Osten von Wuppertal einen Zwischenspurt zum 22:18 (23.). Zwickau arbeitete sich heran, glich abermals aus (29:29/49.) und legte in der Schlussphase sogar viermal vor. Die letzten 50 Sekunden musste der BSV in Unterzahl spielen. Der Trainer nahm eine halbe Minute vor Ultimo nochmal Auszeit. "Ich haben den Mädels gesagt, dass ein Punkt Gold wert ist. Sie sollen in Richtung Tor gehen, aber nicht gleich abschließen", berichtet Rüdiger Bones. Trotz 36 erzielter Tore war er nicht zufrieden mit der Ausbeute. "Wann haben wir schon mal drei Siebenmeter verworfen?" bemängelt der Trainer. Ihm imponierte jedoch, dass sein Team nach einem Rückstand unverdrossen weitergekämpft und sich nie aufgegeben hat. "Das war wichtig für die Mädels, dass sie sich auch mal selbst belohnt haben."

Erstmals saß Neuzugang Ingrida Kuodyte (25) mit auf der Bank, die zuletzt beim VfL Wolfsburg und davor beim Regionalligisten HF Helmstedt-Büddenstedt spielte. Bones: "Sie hat gut trainiert und dabei angedeutet, was sie drauf hat."tc

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...