Trainer wirft Handtuch

Boxen: Länderkampf Sachsen - Hessen in Chemnitz

Chemnitz.

Lehrgeld bezahlt haben die beiden Boxer des KSSV Zwickau beim Fritz-Bretschneider-Gedächtnispokalturnier in Chemnitz.

Der als Länderkampf Sachsen - Hessen angesetzte Vergleich zwischen den Nachwuchsboxern beider Bundesländer konnte die zahlreichen Zuschauer überzeugen. Zwar zeigten Elham Jusofie bei den Junioren (70 kg) und Tom Scheibner in der Jugend (75 kg) gegenüber ihren Gegnern, Abdoul Boni (Condor Limburg) und Wassim Rahimi (TG 75 Darmstadt), zumindest in jeweils zwei Runden die besseren technischen Leistungen. Aber die Robustheit der Hessen beeindruckte die Zwickauer schon sehr, sodass Landestrainer Olaf Leib in der zweiten (Scheibner) bzw. dritten (Jusofie) Runde das Handtuch warf. (fhm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...