Trikotversteigerung bei den Eispiraten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Die Trikots der Profis des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau kommen unter den Hammer. Die Spielkleidung aus der zurückliegenden Saison wird über eine Internet-Plattform bis zum Freitag versteigert. Am Dienstagnachmittag wurde das höchste Gebot für das Jersey von Verteidiger Kelly Summers aufgerufen und betrug 281 Euro. Der Mindestpreis für die Originaltrikots liegt bei 100 Euro. Offen bleibt, wie sich eine Saison ohne Zuschauer im Kunsteisstadion im Sahnpark auf den Erlös der außergewöhnlichen Souvenirs auswirken wird. Zur Erinnerung: Nach der Saison 2019/20 hatte die Internet-Auktion rund 5300 Euro in die Eispiraten-Kasse gespült. Dabei wurden für die Trikots von Vincent Schlenker (1490 Euro), Patrick Pohl (403 Euro) und Lukas Vantuch (400 Euro) stattliche Beträge aufgerufen. Die Versteigerung der Heimspiel-Trikots hatte den Crimmitschauern zuvor 3780 Euro (Saison 2018/19) und 4353 Euro (Saison 2017/18) eingebracht. (hof)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.