U-14-Auswahl schafft direkten Einzug in Endrunde

Wasserball: Nachwuchsteam des SV Zwickau 04 gewinnt Vorrundenturnier in der Glück-auf-Schwimmhalle

Zwickau/Brandenburg.

Die U-14-Wasserballer des SV Zwickau 04 haben sich als ungeschlagener Sieger ihrer Vorrundengruppe in der heimischen Glück-auf-Schwimmhalle direkt für die Endrunde der deutschen Meisterschaft qualifiziert.

Die Muldestädter, die in ihrer Altersklasse bereits deutscher Vizepokalsieger sind, gewannen ihr Auftaktspiel gegen den SC Wasserfreunde Fulda souverän mit 38:2 (10:0, 18:1, 31:1). Gegen den SV Poseidon Hamburg kam Zwickau nach einem etwas holprigen Start immer besser in Schwung und setzte sich verdient mit 28:2 (4:1, 12:1, 19:2) durch. Auch der bis dahin ebenso ungeschlagene SV Bayer Uerdingen wurde mit 13:4 (4:0, 8:1, 11:2) bezwungen. "Die Jungs haben zur richtigen Zeit die beste Leistung abgerufen und damit absolut verdient gewonnen", lobte Trainer Torsten Schmidt. Als Gruppensieger haben auch die White Sharks Hannover, die Wasserfreunde Spandau 04 und der SSV Esslingen den Einzug in die Endrunde geschafft. Die vier Zweitplatzierten (Uerdingen, Potsdam, Krefeld, Neukölln) spielen in einem Turnier die zwei verbleibenden Plätze aus.

Bei der U-11-Bestenermittlung im Marienbad Brandenburg ging es für die sehr junge Auswahl des SV 04, mit nur einem Spieler des Jahrgangs 2007, darum, Erfahrungen zu sammeln und den Teamgeist zu stärken. Das erste Spiel gegen die HSG TH Leipzig verlor Zwickau mit 6:9 (3:4). Dem Gastgeber SGW Brandenburg musste man sich knapp mit 5:7 (2:3) geschlagen geben. Gegen die Wasserfreunde Spandau 04 boten die Westsachsen eine Halbzeit lang prima Paroli, unterlagen den körperlich überlegenen Berlinern aber am Ende mit 4:13 (4:5). Im letzten Spiel wurde die Spielgemeinschaft Auerbach/Netzschkau dank sehenswerter Spielzüge mit 19:5 besiegt. Für ein Weiterkommen reichte es zwar nicht, das junge 04er-Team nahm jedoch die Erkenntnis mit, dass mit guter Abwehr und Mannschaftsgeist auch starke Gegner in Schach gehalten werden können. (fp)

Aufgebote U-14-Auswahl: Rothe, Burger, Keilwerth, Wolf, Schlosser, John, Brandt, Klötzer, Karacs, Bornemann, Schwabe, Walther, Ebert, Abd el Kader. U-11-Auswahl: Pöcker, Schramm, Pacella, Berger, Trommler, Münch, Giebner, Mann, Hähnel, Müller

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...