VfB Empor trifft auf Profis aus Zwickau

Viele Fußball-Teams nutzen die Spielpause für Tests. Im Sportpark in Glauchau findet eine interessante Partie unter Flutlicht statt.

Glauchau.

Auf Tom Seyferth, Torhüter beim Fußball-Landesligisten VfB Empor Glauchau, wird am Dienstagabend garantiert viel Arbeit zu kommen. Der 27-Jährige und seine Teamkollegen treffen in einem kurzfristig anberaumten Testspiel auf die Drittliga-Profis des FSV Zwickau. Die Partie beginnt um 18 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark an der Meeraner Straße in Glauchau - unter Flutlicht.

Der Schlussmann stand in der Vergangenheit in Nachwuchsteams und der Reservemannschaft des FSV Zwickau zwischen den Pfosten. Er trifft damit - ebenso wie Willy Schad, Carsten Pfoh und Robin Hölzel - auf seinen ehemaligen Verein. Alexander Köcher, Trainer des VfB Empor, hat selbst zehn Jahre für den FSV Zwickau gespielt, wo er zu den Publikumslieblingen gehörte. "Durch seine Kontakte konnten wir auch das Testspiel vereinbaren", sagt Patrick Jahn vom Vorstand des VfB Empor Glauchau. Er will sich im Vorfeld keine Prognose zur Zuschauerzahl entlocken lassen. Tickets kosten fünf Euro (Erwachsene) und dreiEuro (Ermäßigte). Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber des VfB Empor Glauchau bekommen freien Eintritt.

"Solch ein Spiel ist ein Erlebnis für unsere Spieler und den gesamten Verein", sagt Jahn. Er macht deutlich, dass die Gastgeber als klarer Außenseiter in das Duell gegen die Schützlinge von FSV-Trainer Joe Enochs gehen. Trotzdem soll die Partie genutzt werden, um auch Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben in der Landesliga zu tanken. Dort läuft es für den VfB Empor bisher noch nicht rund. Die Mannschaft steht mit einem Sieg, einem Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem letzten Platz. Einige Zähler wurden leichtfertig liegen gelassen. Trotzdem kommt im Lager des VfB Empor keine Unruhe auf. "Anderswo wären die Verantwortlichen bestimmt schon nervös geworden. Wir sind dagegen überzeugt, dass wir ein konkurrenzfähiges Team für die Landesliga haben und die nötigen Punkte einfahren werden", sagt Patrick Jahn.

Das ursprünglich für den Sonntag geplante Testspiel gegen den FSV Treuen ist laut Angaben der Verantwortlichen des VfB Empor Glauchau vom Gegner aus dem Vogtland abgesagt worden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...