VfL 05 sendet im Heimspiel Lebenszeichen

Fußball- Oberliga: Remis gegen Carl Zeiss Jena II

Hohenstein-Ernstthal.

Nachdem zuvor sechs Spiele verloren wurden, hat der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal in der Fußball-Oberliga am Samstag zu Hause zumindest einen Punkt geholt. Gegen den Tabellenzweiten FC Carl Zeiss Jena II war das 1:1 (0:0) verdient und zeigte, dass die Mannschaft konkurrenzfähig ist.

In der ersten Hälfte der Partie vor reichlich 100 Zuschauern hatten die Platzherren sogar die besseren Chancen und hätten eine Pausenführung verdient gehabt. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Jena den Druck, sodass der VfL in Bedrängnis geriet. Zunächst konnte Torhüter Dominik Reissig einen gefährlichen Schuss des Jenaers Maximilian Schlegel, der früher im VfL-Nachwuchs gespielt hatte, mit einer starken Parade entschärfen. Bei der Gästeführung durch Nick Förster (63.) war Reissig allerdings machtlos. Zuvor hatte die VfL-Abwehr einen Zweikampf an der Grundlinie verloren, dem eine Jenaer Rückgabe und ein Flachschuss von Förster folgten.

Doch die Hohenstein-Ernstthaler ließen die Köpfe nicht hängen und antworteten prompt. Nach einer Rückgabe nahm Torhüter Reissig Maß und spielte lang nach vorn. Etwa 20 Meter vor dem Jenaer Tor tippe der Ball einmal auf, dann verwandelte Philipp Colditz mit einem starken Linksschuss. Mit fünf Toren ist Colditz, der kein gelernter Stürmer ist, der beste Angreifer seines Teams. "Es ist doch egal wer die Tore macht", sagte er nach dem Spiel und freute sich, dass es endlich mal wieder einen Punkt für eine couragierte Leistung gab. Der Blick auf die Tabelle, wo die Hohenstein-Ernstthaler mit mageren sechs Zählern auf einen Abstiegsrang bleiben, sei zwar nicht gerade erfreulich, aber das ist für Colditz nicht entscheidend. "Wir geben uns nicht auf", betonte er.

In der Schlussphase des Spiels gab es gefährliche Szenen auf beiden Seiten. Bei aussichtsreichen Kontern fehlte dem VfL aber die Präzision vor dem Tor. Dennoch war auch Trainer Steve Dieske zufrieden. "Die Mannschaft hat wieder richtig gut gearbeitet und gezeigt, dass sie intakt ist." (mpf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...