VfL strebt zwei Heimsiege an

Für die Oberliga-Fußballer aus Hohenstein-Ernstthal steht gegen Sandersdorf ein wichtiges Spiel auf dem Programm. Die Futsaler wollen ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

Hohenstein-Ernstthal.

Im zweiten Heimspiel der Saison erwarten die Oberligafußballer des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal die Mannschaft der Spielgemeinschaft Union Sandersdorf. Im vergangenen Jahr gelang den Karl-May-Städtern zu Hause ein 2:0-Sieg gegen die Gäste aus Sachsen-Anhalt. Drei Punkte wären auch diesmal wichtig. Denn mit einen Sieg und zwei Niederlagen ist der VfL durchwachsen in die Saison gestartet.

"Wir müssen gegen jeden Gegner an die Schmerz- und Leistungsgrenze gehen", sagt Trainer Steve Dieske. Nach der Niederlage in Plauen am vergangenen Wochenende sei die Stimmung gedrückt, aber dennoch wurde unter der Woche konzentriert trainiert. Als problematisch erwiesen sich bei der 1:2-Pleite im Vogtland die eigenen Fehler bei den Gegentoren und die insgesamt fehlende Durchschlagskraft in der Offensive. "Da müssen wir einfach mehr Akzente setzen", sagt Steve Dieske.

VfL-Torhüter Dominik Reißig, der sich einen direkt verwandelten Eckball einfing, aber auch einige starke Paraden zeigte, bleibt nach den Worten des Übungsleiters die klare Nummer 1. Mit Maik Georgi und Kamil Popowicz fehlen Samstag allerdings zwei wichtige Offensivspieler. Union Sandersdorf hat im Vergleich zur Vorsaison einige neue Spieler dabei und ist daher nur schwer einzuschätzen. VfL-Vereinschef Heiko Fröhlich sieht die Gäste aus Sachsen-Anhalt eher als Kandidaten für die untere Tabellenhälfte, weshalb ein Sieg im Heimspiel wichtig wäre.

Fußball-Oberliga Sa., 13.30 Uhr: VfL 05 - Union Sandersdorf (Kunstrasenplatz am Schützenhaus) Eindeutig in der Favoritenrolle ist der VfL am Samstag beim Auftakt in der Futsal-Regionalliga. Im Heimspiel erwarten die Karl-May-Städter Jeetze Salzwedel aus Sachsen-Anhalt. Gegen den Neuling steht für den VfL nach der guten Vorbereitung nur ein Sieg zur Debatte. Denn auch in der neuen Spielzeit zählen die Hohenstein-Ernstthaler als siebenfacher Regionalligameister zu den Titelkandidaten und haben Rang 1 oder 2 als Saisonziel ausgegeben, um sich erneut für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Personell sind bis auf den verletzten Neuzugang Diego Fogaca voraussichtlich alle Spieler an Bord.

Futsal-Regionalliga Sa., 16.15 Uhr: VfL 05 - Jeetze Salzwedel (Hot-Sportzentrum)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...