Viele Medaillen für Judoka der Region

JSV Werdau richtet in Langenhessen zwei Turniere in fünf Altersklassen aus

Werdau.

110 männliche Judoka der Altersklassen U 11 bis zu den Männern konnte der JSV Werdau am Samstag bei den Turnieren um den Sparkassencup und den Lokpokal in Langenhessen begrüßen. Die Sportler waren dabei nicht nur aus Sachsen, sondern auch aus Bayern und Hessen angereist.

Beim Sparkassencup der U 11 und U 13 vertraten sieben Judoka den JSV Werdau. Bei den jüngeren Sportlern erkämpften sich Luca Liebold, Tiu Brückner, Theo Dörrer und Malte Preuschoff jeweils die Goldmedaille, in der U 13 stand Robert Viertel ganz oben auf dem Podest. Hinzu kamen zwei Bronzemedaillen für Kjell Korb und Robert Franz. In beiden Altersklassen gingen auch acht Sportler des JC Crimmitschau auf die Tatami. Gold gab es für Dwayne Kretzschmar (U 11) und Julien Fahnert (U 13), außerdem freuten sich in der U 11 Fabian Schuster und Ben Kern sowie in der U 13 Ryan Tröger und Luca Reifert über Rang 3.

Beim Lokpokal der Männer standen für die Werdauer Gastgeber drei Athleten auf dem Podest. Richard Eisel erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm die Goldmedaille, sein Vereinskamerad Oskar Brosig wurde hier Dritter. Zudem stand in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm der zweite Platz für Marcel Leupold zu Buche. Beim JC Crimmitschau konnten sich zwei Sportler gleich doppelt freuen. Brandon Ethan Tröger und Ibragim Zuparov traten jeweils in der U 18 sowie bei den Männern an. Mit zweimal Rang 3 (Tröger) und Rang 2 gab es für beide zwei Medaillen zu bejubeln. Zudem wurde Stefan Schäfer Dritter seiner Gewichtsklasse bei den Männern.

Ebenfalls in Werdau dabei waren sechs Sportler des JSV Zwickau, die mit acht Medaillen zurückkehrten. Über den Sieg in ihren Gewichtsklassen der U 11 freuten sich Oliver Vetter und Dusan Blagojevic. Außerdem standen Erik Kaiser (U 15) als Dritter sowie Simon und Jakob Lesch (U 18) als Zweiter und Dritter ihrer Gewichtsklassen auf dem Podest. Bei den Männern erkämpfte sich Niclas Schwalbe gleich in drei Gewichtsklassen Rang 2. (reife/fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...