Werdauer Erfolge im Deutschlandcup

Werdau.

Gleich drei Podestplätze stehen in diesem Jahr für die Radsportler des SV Sachsen 90 Werdau im Deutschlandcup im Mountainbike-Orientierungsfahren zu Buche. Einen Sprung nach ganz oben legte Alexander Klopfer hin. In seinem letzten Nachwuchsjahr gewann er nach dem Deutschen Meistertitel in der Klasse H-17 auch die Gesamtwertung im Deutschlandcup. Er konnte somit seinen Dauerrivalen Gregor Lusky aus Dresden auf den zweiten Platz verwiesen. Aber auch sein Bruder Max war nicht weniger erfolgreich. Den Deutschlandcup beendet er in der H-13 auf Platz drei hinter Thomas Lucassen und Marcus Reichel (beide Dresden). Dafür konnte er die beiden im Sachsencup hinter sich lassen. Erfolgreich war für Werdau auch der in der Eliteklasse fahrende Mark Huster. Er belegte in der Gesamtwertung Platz 3 hinter Hendrik Hess und Robert Krüger (beide Dresden). (mhu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.