Werdauer Ringer starten erfolgreich in Rückrunde

Landesliga: Beim 24:12 in Taucha hatte vor allem der Jüngste Grund zur Freude

Werdau.

Den Ringern des AC Werdau ist am Samstag ein Start nach Maß in die Rückrunde der Landesliga gelungen. Nachdem die Mannschaft bereits in der Hinrunde einen 18:13-Heimerfolg gegen den AC Taucha einfahren konnten, ging auch der Auswärtskampf in der Mehrzweckhalle Taucha an die Westsachsen. Beim 24:12 gab es vor allem für den jüngsten Werdauer Felix Seifert viel zu feiern. Sein Schultersieg nach 2:42 Minuten brachte nicht nur vier Mannschaftspunkte für den AC, es war gleichzeitig der erste Kampferfolg für ihn in dieser Saison. "Das war ein Schlüsselkampf für uns. Nachdem Felix gewonnen hatte, wussten wir, dass für uns etwas möglich ist", sagt Mannschaftsleiter Jürgen Klimke. Die Freude bei Felix sowie beim gesamtem Team sei nach seinem ersten Erfolg groß gewesen, so Klimke. "Vielleicht ist jetzt ein Knoten bei ihm geplatzt."

Zudem durften sich die Werdauer in Taucha über die Rückkehr von Stammkraft Dominik Klann freuen, der seinen Kampf im griechisch-römischen Stil in der 125-Kilogramm Klasse bereits nach 18 Sekunden mit einem Schultersieg beendete. "Er ist ein Vier-Punkte-Mann. Mit den Mannschaftszählern planen wir meistens schon im Voraus", sagt Klimke. Nach technischer Überlegenheit fuhren außerdem Erik Uhlig (61 kg) und Gulyas Botond (72 kg) im Stil griechisch-römisch sowie Vojtech Kukla (96 kg) im Freistil jeweils vier Mannschaftspunkte ein. Eric Lüttich stand in der Klasse bis 87 Kilogramm kein Kontrahent aus Taucha gegenüber. Sein Wettkampf-Debüt feierte zudem der Werdauer Uwe Nicky Elsner, der erst seit dieser Saison eine Kampf-Berechtigung besitzt. "Wenn Not am Mann ist wie am Samstag, dann hilft er aus. Er hat das Gewicht noch gepackt und war schon aufgeregt vor seinem ersten Kampf", sagte Klimke über den 20-Jährigen. Er musste sich gegen Hannes Thiesler nach 2:21 Minuten geschlagen geben. Nach neun absolvierten Kämpfen stehen die Werdauer nun auf Rang 5 der Landesligatabelle.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...