Youngsters holen mehrere Medaillen

Tischtennis: Sachsenring-Spieler gewinnen insgesamt drei Landesmeistertitel

Dresden.

Die Nachwuchssportler des SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal sind am Wochenende in Dresden bei den Landeseinzelmeisterschaften der Schüler U13 und der Jugend U18 angetreten- und das erfolgreich.

Bei den Wettkämpfen der Schüler U13 erreichten Niclas Piechotta und Lennart Weber nach Gruppensiegen die Hauptrunde. Lennart Weber schied nach einem knappen 2:3 gegen Konstantin Thomas (TSV Graupa) aus. Niclas Piechotta schaffte es nach Erfolgen über Erik Haas (TSV Elektronik Gornsdorf) und Mischa Roß (LTTV Leutzscher Füchse) in das Endspiel. Mit einem 3:1 über Felix Poppe (TTV Radebeul) sicherte er sich den Titel in dieser Altersklasse. Das zweite Gold erkämpfte sich Piechotta zusammen mit seinem Vereinskameraden Lennart Weber im Doppel. Im Endspiel bezwangen sie das Duo Lenny Schubert/Eric Balazs (Schwarzenberg/Reichenbach) mit 3:0 und wurden somit Landesmeister.

Gold und Bronze gab es für Florian Kaulfuß bei den Titelkämpfen der Jugend U18 in Cunewalde. Im Einzel erreichte er nach einem zweiten Platz in der Gruppe die Hauptrunde. Zunächst besiegte er dort Alister Seltmann (TSV 1888 Falkenau) mit 4:1. Nach einem hart umkämpften 4:3-Sieg über Nadeem Alwan (SV Dresden-Mitte) stand er im Halbfinale. Dort unterlag er Karl Zimmermann (Blau-Weiß Reichenbach) mit 2:4, konnte sich aber über die Bronzemedaille freuen.

Eine weitere Medaille holte Kaulfuß im Doppelwettbewerb, wo er gemeinsam mit seinem Halbfinalkontrahenten antrat und nach zwei Siegen ins Endspiel einzog. Kaulfuß/Zimmermann besiegten Christian Franz/Alister Seltmann (Tannenberg/Falkenau) mit 3:1 und sicherten sich so Gold. (afx)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...