Zielstellung geht auf

Motorsport: MC Oberwiera erfolgreichster Club

Oberwiera/Triptis.

Im thüringischen Triptis haben die Motorrad-Biathleten ihre Saison beendet. Auf der Strecke "Am Sandberg" ging es noch einmal um Punkte für die deutsche Meisterschaft in der Einzel- und Mannschaftswertung. Die Fahrer vom MC Oberwiera hatten mit drei Podestplätzen geliebäugelt, das haben sie geschafft.

Es wurden an zwei Tagen zwei Läufe ausgefahren. "Mit drei Vizemeistertiteln haben wir unser Ziel bestens erfüllt", resümierte Kevin Olbrich, Vorsitzender des MC Oberwiera, nach dem Rennen. Peter Kahlert (Klasse Senioren ab 35 Jahre), Holger Paul (Senioren ab 45 Jahre) sowie die Mannschaft dieser beiden Klassen mit Peter Kahlert, Holger Paul, Jens Hiller und Steffen Reiß belegten an beiden Tagen jeweils den zweiten Platz. Damit sicherten sich die Oberwieraer auch Silber in der Gesamtwertung.

Garant für diesen gelungenen Saisonabschluss waren gute Leistungen auf dem Motorrad und fehlerfreie Auftritte am Schießstand. Damit ist der MC Oberwiera wieder einmal erfolgreichster sächsischer Club bei diesen Titelkämpfen.

Weitere Platzierungen: Klasse MZ bis 150 ccm-Zweitakt/125 ccm-Viertakt: Kevin Platz 6. Klasse Junioren bis 85 ccm: Toby Kahlert Platz 9.Klasse Enduro/Motocross bis 125 ccm-Zweitakt/250 ccm-Viertakt: Pascal Olbrich Platz 12. Klasse Enduro/Motocross über 125 ccm: Pascal Olbrich Platz 15, Melanie Reiß Platz 16. Senioren ab 35Jahre: Jens Hiller Platz 9. Senioren ab 45Jahre: Steffen Reiß Platz 5.

Steve Graichen war für den MC Oberwiera beim sächsischen Offroad-Cup am Start. In der Einsteigerklasse fuhr er auf Rang drei. Damit belegte er in der Endabrechnung den fünften Platz. (ggl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...