Zur WM: Für ein Trio geht es nach Tokio

Kraftsport: Langenbacher starten in Olympiastadt

Langenbach.

Drei Kraftsportler des SV Rotation Langenbach werden bei der am Freitag beginnenden Weltmeisterschaft im Bankdrücken in der japanischen Hauptstadt Tokio für Deutschland an die Hanteln gehen. Simone Brandt (Altersklasse 1, 40 bis 49 Jahre, bis 63 kg) und der vierfache Deutsche Meister und Vizeweltmeister von 2017 Sascha Wolf (AK 1 über 120 kg) hatten sich als A-Kader-Athleten dafür zu den Deutschen Classic Meisterschaften 2018 direkt qualifiziert. Aufgrund einiger Absagen kommt auch Saschas langjähriger Trainingspartner und Betreuer Danny Bochmann (AK 1 bis 74 kg) als B-Kader in den Genuss, in der Olympiastadt von 2020 zu starten. Damit geht für beide ein kleiner Traum in Erfüllung.

Während Brandt und Bochmann in ihren Klassen eher krasse Außenseiter sind, sieht es bei Wolf besser aus. Er liegt mit einer Meldelast von 215 Kilogramm auf Rang 5 der Konkurrenz. Der Abstand auf einen Medaillenrang beträgt 7,5 Kilogramm. "Die Vorbereitung lief vielversprechend. Sascha wird sicher eine neue persönliche Bestleistung angehen müssen, um das Podest zu erreichen. Bei einer Anreise von etwa 24 Stunden und einer Zeitverschiebung von sieben Stunden wird das eine riesige Herausforderung", sagt Trainingspartner Danny Bochmann.

Die drei Langenbacher Starter werden, wie schon bei den Weltmeisterschaften in den letzten beiden Jahren in Texas und Finnland, von Abteilungsurgestein Mirko Riedel begleitet und unterstützt. Mit Thomas Goldhahn von Kraftsport Lauter hat sich ein weiterer Starter aus der Region dem Langenbacher Quartett angeschlossen. Er wird bei seinem ersten großen internationalen Wettkampf in der Kategorie Equipped, also mit leistungsunterstützendem Bankdrücker-Shirt, in der Altersklasse 1 bis 93 kg Körpergewicht an den Start gehen. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...