Zwei Lok-Teams im Landesliga-Finale

Die Turnerinnen des ESV Lok Zwickau werden mit zwei Mannschaften beim Landesliga-Finale Ende Oktober in Chemnitz vertreten sein. Zur Vorrunde in Pirna waren die Muldestädterinnen mit drei Teams am Start, die sich erstmals einheitlich in neuen Gymnastikanzügen präsentierten. Davon beflügelt, zeigte die Kindermannschaft (Mia Badstübner, Lilly Ender, Amalia Franz, Laney Meichsner, Antonia Piehler, Luana Sammarra, Emilia Winter, Charlott Wunderlich), die im vergangenem Jahr den Aufstieg in die 1. Landesliga geschafft hatte, eine geschlossene Teamleistung und sicherte sich den erhofften Finaleinzug. Die erste Frauenmannschaft (Marie Drechsel, Denise Hölperl, Ciara Mäuer, Cindy Weinrich, Michelle Helkenberg, Anne Richter) trat verletzungsbedingt mit Verstärkung aus der "Zweiten" an. Die jungen Frauen erkämpften sich dank einer starken Teamleistung Platz 3 und somit den nicht für möglich gehaltenen Finaleinzug. Dagegen konnte das geschwächte Zweitligateam trotz solide gezeigter Übungen den direkten Abstieg in die 3. Landesliga nicht verhindern. (bhlg)

0Kommentare Kommentar schreiben