Zwei Starts bringen zwei Medaillen

Schwimmen: Gersdorfer mit Silber und Bronze

Wetzlar/Gersdorf.

Im hessischen Wetzlar wurden die 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften über die langen Strecken ausgetragen. Um die Titel in den verschiedenen Altersklassen schwammen insgesamt 627 Sportler aus allen Bundesländern sowie Österreich, der Schweiz und Schottland. In diesem Mammutstarterfeld war auch die SSV Blau-Weiß Gersdorf vertreten, allerdings nur mit einem Schwimmer. Dietrich Nels vertrat die Farben der Blau-Weißen in der Altersklasse75, und das erfolgreich.

Der Gersdorfer stand zweimal auf den Startblöcken und konnte immer einen Podestplatz holen. Nels hat damit zum ersten Mal bei einer deutschen Meisterschaft zwei Medaillen gewonnen. Über die 200Meter Rücken schwamm er zu Silber. Er musste sich nur Alfred Seeger vom TSV 1850 Lindau geschlagen geben und konnte seine Platzierung von vor zwei Jahren wiederholen.

Auch über die 200 Meter Brust schlug Seeger als Erster an. Dietrich Nels lieferte sich fast über die gesamte Distanz ein Kopf-an Kopf-Rennen mit Henning Hübner von der WSG Wiehl. Der Gersdorfer musste Hübner auf den letzten Bahnen ziehen lassen und wurde, wie bereits im Vorjahr, Dritter.

Am kommenden Wochenende fahren die Blau-Weißen zu den Drei-Länder-Meisterschaften nach Dresden. (ggl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...