Zwickauer feiern Aufstieg in Ostliga

Bei ihrem 8:1-Erfolg gegen Greifswald haben die Herren 60 des TC Sachsenring nichts anbrennen lassen. Für die kommende Saison soll das Tennis-Team verstärkt werden.

Zwickau.

Ostliga, die Zwickauer kommen. Die Mannschaft Herren 60 des TC Sachsenring Zwickau hat es geschafft, in ihrem einzigen Aufstiegsspiel erfolgreich zu punkten und wird somit im nächsten Jahr eine Spielklasse höher aufschlagen. Die gegnerische Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern, die HSG Greifswald, hatte gegen die Westsachsen keine Siegchance und wurde klar mit 8:1 Punkten besiegt.

"Wir sind unendlich froh, dass es eine Mannschaft aus unserem Verein geschafft hat, nach ihrem Landesmeistertitel auch noch den Aufstieg in die Ostliga perfekt zu machen", sagte der Vereinsvorsitzende Holger Borris. Es ist nach der 1. Männermannschaft und der Damen 50 des 1. TC Zwickau die dritte Zwickauer Mannschaft, die in dieser Liga spielen wird.

Den Grundstein für ihren Erfolg gegen Greifswald legten die Muldestädter bereits in den sechs Einzelspielen. Frank Gesellmann (6:3, 6:2), Karl-Heinz Lenz (6:2, 6:2), Bogdan Sztaba (6:1, 6:0), Rolf Müller (7:5, 6:2), Michael Krämer (6:3, 6:2) und Klaus Neumerker (4:6, 6:2, 10:8) gewannen jeweils ihre Matches und somit war der Wettkampf mit einer 6:0 Führung schon zeitig entschieden. Die drei Doppelbegegnungen hatten nur noch einen statistischen Wert.

Das erste Doppel Gesellmann/Müller (6:7, 6:4, 10:8) und das zweite Lenz/Sztaba (6:2, 6:0) konnten mit ihren Siegen das Punktekonto der Zwickauer weiter erhöhen. Das Team Herren 60 des TC Sachsenring gewann am Ende verdient mit 8:1 und wird im nächsten Jahr in der zweithöchsten Spielklasse für Seniorenmannschaften des Deutschen Tennis Bundes (DTB), in der Ostliga, aufschlagen. Um in dieser Spielklasse auch erfolgreich zu bestehen, müssen sich die Zwickauer auf der einen oder anderen Spielerposition unbedingt verstärken. (khz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...