Zwickauer Fußballerinnen verschenken zwei wichtige Punkte

Der DFC Westsachsen Zwickau hat zum Rückrundenstart der Fußball-Landesliga wichtige Punkte liegen gelassen. Der Tabellenvierte kam gegen die als Schlusslicht angereiste SG Jößnitz am Sonntag nicht über ein 1:1 hinaus. Durch ein Eigentor nach einem Eckball gerieten die Zwickauerinnen (blaue Trikots) bereits nach zwei Minuten 0:1 in Rückstand. Sie schafften es danach nicht, Ordnung in ihr Spiel zu bringen und ihre Stärken über die schnellen Stürmerinnen zu nutzen. In der 22. Minute schaffte es dann aber Luisa Klein, sich entscheidend auf der Außenbahn durchzusetzen. Ihren Pass in die Mitte nutzte Anna Groß zum Ausgleich. Nach der Pause konnte der DFC zwar den Druck erhöhen und hatte mehr Spielanteile und Torchancen. Jößnitz zog sich an den eigenen Strafraum zurück und bot den Gastgeberinnen nur wenig Platz in Tornähe. So blieb es beim 1:1. Nächste Woche spielt Zwickau beim neuen Schlusslicht MoGoNo Leipzig. (zjue)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...