Zwickauerinnen setzen auf Tempospiel

In der 2. Handball-Bundesliga treffen morgen Abend die Damen des BSV Sachsen auswärts auf die Kurpfalz Bären. Das Gästeteam will punkten.

Zwickau.

Nach einem spielfreien Wochenende müssen sich die BSV-Damen morgen wieder auf den Punkt konzentrieren. In Ketsch (Rhein-Neckar-Kreis) steht das Zweitligaspiel gegen die Kurpfalz Bären an. Und die hat sich Zwickaus Trainer Andy Palm noch einmal genau angeschaut. "Es ist alles möglich gegen diesen guten Aufsteiger", sagt Palm. Ketsch und Zwickau trennen in der Tabelle nur zwei Plätze - der BSV Sachsen ist momentan Neunter, die Gastgeberinnen sind Elfter. Andy Palm weiß indes, dass die Kontrahentinnen versuchen werden, über die halblinke Position zu schnellen Entscheidungen zu kommen. "Wenn wir das unterbinden und selbst ein Tempospiel auf die Platte bringen, haben wir ganz gute Chancen, dort zu bestehen", sagt der Trainer. Das Team der Kurpfalz Bären, das von Katrin Schneider trainiert wird - sie ist Trainerin und Spielerin in Personalunion und hat mehrere Jahre in Trier in der Bundesliga gespielt -, hat bereits zum dritten Mal hintereinander Heimvorteil. Den will die Mannschaft nutzen, lehnt sich aber mit einer Prognose nicht zu weit aus dem Fenster. Man wisse, dass Vorhersagen über den Ausgang eines Spiels aufgrund der Leistungsdichte in dieser Liga so gut wie unmöglich seien, heißt es aus dem Verein. Spielertrainerin Schneider indes plagte sich seit zwei Wochen mit einer Fußverletzung herum und kam deswegen in der jüngsten Partie nicht wie gewohnt ins Spiel.

Dafür kann BSV Sachsen-Trainer Andy Palm morgen auf nahezu den kompletten Zwickauer Kader zurückgreifen. "Die Spielerinnen, die jetzt kurzzeitig erkrankt waren, kehren pünktlich zum Auswärtsspiel wieder zurück", sagt Palm. Lediglich Christin Konrad ist noch nicht wieder ins Training eingestiegen. Die letzte Übungseinheit vor der Auswärtspartie in Ketsch steht heute Abend an. Morgen reisen die BSV-Damen nach Baden-Württemberg.

Die Zweitliga-Begegnung zwischen den Kurpfalz Bären und dem BSV Sachsen Zwickau wird morgen ab 17.30 Uhr in der Neurott-Halle in Ketsch, Mannheimer Straße, ausgetragen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...