MAD Lions siegt im Auftaktspiel der LoL Worlds

Shanghai (dpa) - MAD Lions hat im Eröffnungsspiel der League-of-Legends-Weltmeisterschaft INTZ aus Brasilien besiegt. Der Viertplatzierte der LEC spielte dabei nicht so souverän wie erwartet.

«Es war etwas enttäuschend für uns, im Training haben wir besser gespielt. Aber es ist verständlich, wir müssen uns noch an alles gewöhnen», sagte MAD-Support Norman «Kaiser» Kaiser im Interview nach dem Spiel. «Wir haben sie ihr Spiel machen lassen, das war ein großer Fehler. Aber am Ende hat es geklappt.»

Eine frühe Spielszene bleibt in Erinnerung: INTZ-Toplaner Rodrigo «Tay» Panisa nutzte versehentlich die Teleport-Fähigkeit und verpasste damit die Gelegenheit für eine Eliminierung.

MAD Lions leistete sich als klarer Favorit teils ungewohnte Fehler. Zwar erspielte sich das Team einen frühen Vorsprung, baute diesen wegen einigen unsauber gespielten Teamkämpfen jedoch langsamer aus als geplant. INTZ nutzte dies häufig aus, leistete sich allerdings selbst zu viele Fehler.

Das stärkere Team blieb damit trotzdem MAD Lions. Nach 35 Minuten wurden die Europäer schließlich ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich den Sieg im Auftaktspiel.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.