Männer-Verfolgung: Lesser verzichtet aus privaten Gründen

Oberhof (dpa) - Ex-Weltmeister Erik Lesser wird beim Biathlon-Weltcup in Oberhof im Verfolgungsrennen nicht am Start sein. Der 30-Jährige verzichtete «aus privaten Gründen» auf einen Einsatz.

Er werde am folgenden Tag über die Gründe informieren, erklärte der Deutsche Ski-Verband. Lesser war im Sprint auf Platz 17 gelaufen. Zuletzt war der Verfolgungsweltmeister von 2015 mit Rückenproblemen ausgefallen. Bei der Rückkehr in den Weltcup-Zirkus zeigte der Lokalmatador eine starke Leistung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...