Magath schwört Hertha-Profis auf Saisonfinale ein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Berlin.

Trainer Felix Magath hat die Profis von Hertha BSC auf das Saisonfinale der Fußball-Bundesliga eingeschworen.

Die mit 33 Zählern auf dem 15. Tabellenplatz liegenden Berliner müssen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Borussia Dortmund mindestens einen Punkt erkämpfen, um der drohenden Relegation aus dem Weg zu gehen. Verlieren die Hauptstädter beim Tabellen-Zweiten BVB, könnte der Tabellen-16. VfB Stuttgart mit einem Heimsieg gegen den 1. FC Köln dank der deutlich besseren Tordifferenz an Hertha vorbeiziehen.

Stürmer Stevan Jovetic und Flügelspieler Marco Richter kehrten ins Mannschaftstraining der Berliner zurück. Auch Vladimir Darida, der die Einheit am Sonntag vorzeitig abbrechen musste, war dabei. Kapitän Dedryck Boyata, Myziane Maolida und Anton Kade fehlten nach Angaben des Vereins bei Twitter erkrankt. Der "Bild"-Zeitung hatte Magath zuvor gesagt, er gehe davon aus, dass Richter und Plattenhardt in Dortmund einsatzfähig sind.

Die Berliner hatten es am Samstag durch die Niederlage gegen Mainz verpasst, den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern. (dpa)