Masson und Gal verpassen Top 10 in Indianapolis

Profigolferin Caroline Masson hat beim Turnier der US-Tour in Indianapolis die Top 10 knapp verpasst. Die 29-Jährige aus Gladbeck spielte auf dem Par-72-Kurs zum Abschluss eine starke und bogeyfreie 64 und verbesserte sich mit 273 Schlägen insgesamt auf den geteilten 16. Rang.

Sandra Gal (Düsseldorf) spielte mit einer 67 ebenfalls gut auf und beendete das Turnier mit einem Gesamtschlag mehr auf dem geteilten 21. Rang. Sophia Popov (St. Leon-Rot) belegte nach einer 71 und 280 Schlägen insgesamt den geteilten 54. Rang.

Den Sieg sicherte sich Park Sung Hyun im Stechen gegen Lizette Salas (USA) am ersten Extra-Loch (beide 265 Schläge). Mit ihrem dritten Saisonsieg übernimmt die Südkoreanerin wieder die Führung in der Weltrangliste.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...