MBC-Basketballer verlieren Spiel gegen München in Leipzig

Leipzig (dpa) - Der Syntainics MBC aus Weißenfels ist in der Basketball-Bundesliga gegen Meister Bayern München einmal mehr chancenlos gewesen. In dem nach Leipzig verlegten Spiel unterlag die Mannschaft des neuen Trainers Björn Harmsen am Sonntag vor 5180 Zuschauern 86:96 (43:48) und kassierte damit die siebte Niederlage in Serie. Im 13. Vergleich mit den Münchnern war es die zwölfte Pleite.

«Wir haben phasenweise gut gespielt und waren auch in der Defensive besser als zuletzt. Trotzdem haben wir am Ende müde gewirkt und gerade dort etwas zu leichtfertig gespielt. Es gilt jetzt, die positiven Momente aus dem Spiel zu ziehen», sagte Harmsen.

Vor den Augen von Edelfan Ralf Rangnick bot MBC-Forward Strahinja Micovic eine überzeugende Leistung und erzielte 16 Punkte. Der frühere NBA-Profi Paul Zipser ragte beim Tabellenführer aus München mit ebenfalls 16 Punkten heraus.

Der MBC kam richtig gut ins Spiel, führte in der Anfangsphase 8:2. Die Bayern, die am Freitagabend in der Euroleague noch gegen Panathinaikos Athen verloren hatten, kämpften sich aber schnell in die Partie und lagen zur Halbzeit verdient vorn.

Die Bayern zogen das Tempo weiter an, und setzten sich im dritten Viertel mit teilweise mehr als zehn Punkten ab. Der Außenseiter kam zwar noch einmal heran und entschied den Schlussabschnitt sogar für sich, doch letztlich spielte München die Partie routiniert zu Ende.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...