Mick Schumacher feiert zweiten Formel-3-Sieg in Silverstone

Mick Schumacher bleibt in der Formel 3 auf der Erfolgswelle. Drei Wochen nach seinem Premierensieg in der Motorsport-Nachwuchsserie in Spa-Francorchamps/Belgien gewann der 19-Jährige am Samstagnachmittag das zweite von drei Rennen an diesem Wochenende im britischen Silverstone. Am Vormittag hatte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher seinen Boliden wegen eines Plattfußes vorzeitig abstellen müssen.

"Es fühlt sich großartig an. Es ist immer ein tolles Gefühl, wenn man ganz oben auf dem Podium steht. Das Team hat einen tollen Job gemacht", sagte Schumacher.

Im zweiten Rennen bei der sechsten Saisonstation setzte sich Schumacher (Prema Theodore Racing) von Startplatz zwei aus in der ersten Kurve an die Spitze und kontrollierte das Rennen souverän. Hinter Schumacher komplettierten der Este Jüri Vips vom deutschen Team Motopark und dessen südafrikanischer Stallkollege Jonathan Aberdein das Podium.

Durch seinen vierten Podestplatz der Saison verbesserte sich Schumacher in der Gesamtwertung mit 126 Punkten auf den siebten Rang, in Führung liegt der Brite Dan Ticktum (Motopark) mit 184 Zählern.

Der dritte Formel-3-Lauf in Silverstone startet am Sonntag um 11.05 Uhr. Bereits am kommenden Wochenende geht es im italienischen Misano weiter. Am 8./9. September macht die Formel 3 auf dem Nürburgring Station, am 13./14. Oktober steigt das Saisonfinale auf dem Hockenheimring.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...