MotoGP-Weltmeister Marquez & Co. treffen Papst Franziskus

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez und vier weitere Fahrerkollegen holen sich vor dem Großen Preis von San Marino in Misano (7. bis 9. September) Beistand von ganz oben. Der Spanier Marquez, Landsmann Dani Pedrosa, die beiden Italiener Andrea Iannone und Danilo Petrucci sowie der Australier Jack Miller treffen am kommenden Mittwoch Papst Franziskus im Vatikan.

Die Fahrer überreichen dem Pontifex jeweils einen ihrer Helme als Geschenk. Begleitet werden sie von Carmelo Ezpeleta, Chef des MotoGP-Rechteinhabers Dorna, sowie von Paolo Simoncelli, dem Vater des 2011 tödlich verunglückten MotoGP-Fahrers Marco Simoncelli.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...