Motorrad: Cortese wechselt in die Superbike-WM

Der frühere Moto3-Weltmeister Sandro Cortese setzt seine Karriere in der Superbike-WM fort. Dies teilte der 28 Jahre alte Motorrad-Pilot aus Berkheim am Freitag mit. Cortese, der erst Ende Oktober den Supersport-Titel geholt hatte, wird 2019 für das GRT Yamaha Team fahren.

"Zuerst als Rookie den Titel in der Supersport-Klasse zu gewinnen und dann in die Superbike-WM aufzusteigen, ist wie ein Traum für mich", sagte Cortese: "Ich bin überglücklich, ein Teil dieses neuen Projekts zu sein. Obwohl es ein großer Schritt für mich sein wird, freue ich mich auf diese Herausforderung."

Cortese wird in der Superbike-WM auf einer 1000ccm Yamaha YZF-R1 sitzen. "Ich bin noch nie in meiner Karriere ein so PS-starkes Motorrad gefahren. Dieses Bike wird körperlich viel anstrengender zu beherrschen sein", sagte der Allgäuer: "Ich werde auf jeden Fall im Winter hart an meiner Fitness arbeiten müssen, um sicherzustellen, dass ich für diese Herausforderung bereit bin."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...