Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Müller froh über Trainerlösung: "Sattelfest in die Zukunft"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bald soll in München ein neuer Trainer gefunden sein - dem Vernehmen nach steht die Unterschrift von Vincent Kompany kurz bevor. In Thüringen äußerte sich Thomas Müller grundsätzlich.

Blankenhain.

Bayern-Profi Thomas Müller hat es im EM-Trainingslager der Fußball-Nationalmannschaft begrüßt, dass die lange Trainersuche beim deutschen Rekordmeister mit der bevorstehenden Verpflichtung des Belgiers Vincent Kompany vor dem Ende steht.

"Falls es wirklich stimmt - und es wirkt ja so -, bin ich erstmal froh, dass wir im Verein jetzt einen Trainer haben und sozusagen in die Planung gehen können", sagte der 34 Jahre alte Müller in Blankenhain. "Und alles Weitere passiert dann im Juli."

Ihn persönlich tangiere die Trainerthematik jetzt erstmal nicht. "Das ist komplett ausgeblendet", sagte Müller angesichts der anstehenden Europameisterschaft. "Aber klar bin ich froh, dass wir da im Verein jetzt sattelfest in die Zukunft schauen können."

Zu Kompany äußerte sich Müller in der DFB-Pressekonferenz nicht konkret. Der 38 Jahre alte Belgier soll vom englischen Premier-League-Absteiger FC Burnley zum FC Bayern wechseln und in München die Nachfolger von Thomas Tuchel antreten. Wie die "Bild" berichtet, ist der Vertrag mit Kompany ausgehandelt. Er könnte schon am Mittwoch bis zum Sommer 2027 unterschreiben. (dpa)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.