Murphy und Selby erreichen Finale der Snooker-WM

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die beiden Engländer Mark Selby und Shaun Murphy sind bei der Snooker-WM eine Runde weiter und stehen nun im Finale.

Sheffield (dpa) - Mark Selby und Shaun Murphy haben das Finale bei der Snooker-WM in Sheffield erreicht. Die beiden Engländer setzten sich in den Vorschlussrunden-Duellen mit ihren beiden Landsmännern durch.

Selby gewann sein Match gegen Stuart Bingham mit 17:15, Murphy setzte sich mit 17:12 gegen Kyren Wilson durch. Die Topfavoriten um den Ranglistenersten Judd Trump (Viertelfinale) und Titelverteidiger Ronnie O'Sullivan (Achtelfinale) waren überraschend schon früher aus dem Turnier geflogen.

O'Sullivan hatte im Vorjahr Wilson im Endspiel mit 18:8 besiegt und seinen sechsten Titel eingefahren. Das Finale des Turniers, das im Rahmen eines Pilotprojekts der britischen Regierung mit Zuschauern stattfinden darf, beginnt am Sonntag (14.00 Uhr/Eurosport). Es sind je zwei Sessions am Sonntag und Montag angesetzt. Spätestens am Montagabend steht der Nachfolger von «The Rocket» fest.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.