Nach reduzierter Dopingsperre: Scharapowa tritt bei Show-Wettkampf an

Maria Scharapowa wird eine Woche nach der Reduzierung ihrer Dopingsperre durch den Internationalen Sportgerichtshof CAS bei einem Show-Wettkampf in Las Vegas auf den Tennis-Court zurückkehren. Wie die Russin am Mittwoch bekannt gab, werde sie am Montag im Hotelkomplex "Ceasars Palace" bei einem Benefiz-Turnier zugunsten der Stiftung von Musiker Elton John antreten.

"Ich freue mich riesig, für den guten Zweck auf den Court zurückzukehren", sagte Scharapowa: "Ich habe die Teilnahme schon lange geplant." Neben der 29-Jährigen sind bei dem Event auch die Tennis-Legenden John McEnroe (USA) und Martina Navratilova (Tschechien) sowie die Ex-Profis Andy Roddick, Mardy Fish (beide USA) und Mark Philippoussis (Australien) am Start.

Am Dienstag hatte der CAS die zweijährige Sperre gegen Scharapowa wegen Meldonium-Missbrauchs auf 15 Monate reduziert. Scharapowa ist somit am 26. April 2017, viereinhalb Wochen vor Beginn der French Open, wieder auf der WTA-Tour spielberechtigt. Aufgrund der Dopingsperre hatte die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin in dieser Saison unter anderem das Turnier in Roland Garros, Wimbledon, die US Open sowie die Olympischen Spiele in Rio verpasst.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...