Nadal sagt für Davis-Cup-Halbfinale gegen Frankreich ab

Tennisstar Rafael Nadal hat seinen Start beim Davis-Cup-Halbfinale bei Titelverteidiger Frankreich in der kommenden Woche (14. bis 16. September) abgesagt. Dies bestätigte Davis-Cup-Kapitän Sergi Bruguera. "Rafa Nadal wird gegen Frankreich in Lille nicht antreten können. Die Knieverletzung, die er bei den US Open erlitten hat, hält ihn davon ab, dieses Halbfinale zu spielen", sagte Bruguera.

Nadal hatte das Halbfinale bei den US Open gegen den Weltranglistendritten Juan Martin del Potro (Argentinien) beim Stand von 6:7, 2:6 aufgrund von Knieproblemen aufgegeben. Der 17-malige Grand-Slam-Champion leidet seit Jahren unter Schmerzen in beiden Knien, hervorgerufen durch Entzündungen der Patellasehnen.

Der fünfmalige Davis-Cup-Sieger Spanien, der im Viertelfinale mit 3:2 gegen Deutschland gewonnen hatte, konnte den Nationenwettbewerb zuletzt 2011 gewinnen. Im anderen Halbfinale empfängt Kroatien die USA.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...