Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Nagelsmanns Trainingsgruppe wächst

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Alle Spieler dabei, aber lausiges Wetter. Als der große Regen in Blankenhain nachlässt, bittet Julian Nagelsmann zum Standard-Training. Auch drei deutsche Meister sind auf dem Platz.

Blankenhain.

Julian Nagelsmann hat erstmals in der EM-Vorbereitung mit 24 Spielern seines Kaders trainieren können - darunter auch Kapitän Ilkay Gündogan und die drei deutschen Meister Florian Wirtz, Robert Andrich und Jonathan Tah.

Die Übungseinheit der Fußball-Nationalmannschaft auf dem Trainingsplatz im Golfresort Weimarer Land startete im strömenden Regen. In zwei Gruppen wurden zunächst Aufwärmübungen gemacht, später sollte der Fokus auf Standards gelegt werden. 

Der zuletzt angeschlagene Leipziger Linksverteidiger David Raum gehörte zur ersten Gruppe. Gündogan und das Trio von Bayer Leverkusen waren am Vortag nach Blankenhain gekommen. Bundestrainer Nagelsmann hatte ihnen noch ein paar freie Tage gewährt. 

Nagelsmann scheute die Sturzbäche vom Himmel nicht und machte mit sichtbar guter Laune gemeinsam mit Standardcoach Mads Buttgereit zunächst beim Abstoßtraining von Torhüter Oliver Baumann mit. Später am Tag sollen die Nationalspieler zur EM-Vorbereitung von einem Spezialeinsatzkommando der Polizei auf kollektive Stresssituationen vorbereitet werden. 

Im Training fehlten noch fünf EM-Profis. Die vier Teilnehmer des Champions-League-Finales am Samstag in London, Niclas Füllkrug und Nico Schlotterbeck von Borussia Dortmund sowie Toni Kroos und Antonio Rüdiger von Real Madrid werden erst in der kommenden Woche in Herzogenaurach erwartet. Torhüter Marc-André ter Stegen soll am Montag nach Franken kommen. (dpa)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren