Nash und Kidd in die Basketball Hall of Fame aufgenommen

Jason Kidd (r) wurde in die NBA Hall of Fame aufgenommen

Die beiden Basketball-Legenden Steve Nash (Kanada) und Jason Kidd (USA) sind in die Hall of Fame der nordamerikanischen Profiliga NBA aufgenommen worden. "Ich hätte nie hier sein sollen", sagte der achtmalige Allstar Nash bei seiner Rede in Springfield/Massachusetts.

Nash, von 1998 bis 2004 Teamkollege von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks, war zwei Mal in Folge als wertvollster Spieler der Liga (2005/2006) ausgezeichnet worden. Der zehnfache Allstar Kidd gewann gemeinsam mit Nowitzki und den Mavericks 2011 den NBA-Titel.

Nowitzki sei sehr stolz auf seine ehemaligen Mitspieler: "Es ist eine Ehre zu sagen, dass ich mit zwei Hall-of-Famern zusammengespielt habe. Leider war keiner in seiner Glanzzeit", scherzte der 40-Jährige auf Twitter.

In diesem Jahr bekam die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame in Springfield insgesamt dreizehn neue Mitglieder. Ebenfalls aufgenommen wurde unter anderem der zehnfache Allstar Ray Allen.

0Kommentare Kommentar schreiben