NBA-Star James eröffnet Schule

James engagiert sich für benachteiligte Kinder

Basketball-Superstar LeBron James hat in seiner Heimatstadt Akron im US-Bundesstaat Ohio seine eigene Grundschule zugunsten benachteiligter Kinder eröffnet. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie gab James den Startschuss für die "I promise school" ("Ich verspreche"). "Das ist ein großer Moment - für die Kinder und die gesamte Stadt Akron", sagte James.

Die Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von James' Stiftung sowie der Schulen in Akron und ist ein Bildungsangebot für insgesamt 240 Risikokinder. Kandidaten können sich über ihre Leistungen und ihren sozioökonomischen Hintergrund einen Platz an der Schule sichern und bekommen von James bis zur Universität das Schulgeld bezahlt.

0Kommentare Kommentar schreiben