NFL: Patriots siegen deutlich gegen Miami

Die New England Patriots haben sich in der US-Footballliga NFL mit einer starken Vorstellung zurückgemeldet. Angeführt von Star-Quarterback Tom Brady gewannen die Patriots 38:7 gegen die Miami Dolphins und beendeten ihre kleine Negativserie mit zwei Niederlagen. Brady warf drei Touchdownpässe, zudem trug Runningback James White den Ball zweimal in die Endzone. Für die Dolphins war es die erste Saisonniederlage.

Der deutsche Linebacker Mark Nzeocha kassierte mit den San Francisco 49ers die dritte Niederlage im vierten Spiel. Bei den Los Angeles Chargers verlor das Team mit 27:29. Für die 49ers war es das erste Spiel nach dem Kreuzbandriss von Star-Quarterback Jimmy Garoppolo, sein Vertreter C.J. Beathard warf zwei Touchdownpässe bei zwei Interceptions.

Die Green Bay Packers, Team des deutschen Wide Receivers Equanimeous St. Brown, siegten mühelos 22:0 gegen die Buffalo Bills. St. Brown stand dabei im Kader des Teams aus dem US-Bundesstaat Wisconsin, kam jedoch nicht zum Einsatz. Sein einziger Auftritt bleibt damit vorerst das Debüt am ersten Spieltag. Titelverteidiger Philadelphia Eagles kassierte unterdessen die zweite Saisonniederlage. Bei den Tennessee Titans verlor der Super-Bowl-Sieger mit 23:26 nach Verlängerung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...