NFL-Profi Thomas im Streik: Jedes Spiel kostet 500.000 Dollar

Earl Thomas befindet sich weiterhin im Streik

Footballprofi Earl Thomas befindet sich auch einen Tag vor dem Saisonstart in der US-Profiliga NFL im Streik - und jetzt wird es teuer. Für jedes Spiel, dass der Safety der Seattle Seahawks wegen seiner Arbeitsverweigerung verpasst, verliert Thomas 500.000 Dollar (rund 430.000 Euro) seines Gehalts.

Anfang August hatte Thomas seinen Klub in einem offenen Brief im Player's Tribune aufgefordert, seinen Vertrag zu verlängern oder ihn abzugeben. Die Seahawks, mit denen der 29-Jährige 2014 den Super Bowl gewonnen hatte, reagierten nicht. Also erschien Thomas nicht zum Trainingscamp und fehlt weiter. Die Strafsumme soll bislang 1,5 Millionen Dollar betragen.

Thomas landete am Montag in Seattle. Aber nur, um bei der Einschulung seiner Tochter dabei zu sein. "Es gibt nichts zu sagen", erklärte Seahawks-Headcoach Pete Carroll später zum Thema.

0Kommentare Kommentar schreiben