Niners behalten gegen Trier weiße Weste

Trier.

Der Basketball-Zweitligist Niners Chemnitz hat am Sonntagabend seine weiße Weste behalten. Die Chemnitzer gewannen auch ihr viertes Saisonspiel in Trier mit 82:72 (41:34). Der Kontrahent war in dieser Spielzeit bisher auch ohne Niederlage gewesen. Die Gäste waren von der ersten Minute hellwach. Zwischenzeitlich betrug der Vorsprung schon vor der Pause 14 Zähler. Ganz abschütteln konnten die Niners den Gegner aber nie. Gefahr, die zwei Punkte nicht auf die lange Rückfahrt mitzunehmen, bestand nicht. Zwischen Chemnitz und Trier gab es in den letzten Jahren ausschließlich Gastgebersiege. Diese Serie von elf Heimerfolgen wurde am Sonntag durchbrochen. Erfolgreichster Chemnitzer Werfer war Kavin Gilder-Tilbury mit 26 Zählern. (jz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...