Niners brechen im letzten Viertel ein - Deutliche Niederlage in Köln

Köln. Der Basketball-Zweitligist Niners Chemnitz hat am Montagabend sein Punktspiel in Köln deutlich mit 49:70 (35:32) verloren. Für die Chemnitzer Korbjäger war es die dritte Niederlage in Folge. Über weite Strecken war es eine zerfahrene Partie mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit leichte Vorteile. Das änderte sich nach der Pause. Chemnitz blieb über fünf Minuten ohne Zähler, kam aber trotzdem noch einmal heran. Im letzten Viertel brachten die Rheinländer mit besserer Verteidigung und Wurfquote den Sieg nach Hause. Die Niners brachen gewaltig ein. Treffsicherster Chemnitzer Akteur war Malte Ziegenhagen mit 16 Punkten. (jz)
 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...