Olympia-Aspirant Schäfer scheidet gleich zum EM-Auftakt aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Kiew (dpa) Der deutsche Olympia-Aspirant Kai Schäfer (Dortelweil) ist bei der Badminton-Europameisterschaft in Kiew gleich im Auftaktspiel ausgeschieden.

Der 27-Jährige verlor gegen den an Position zwei gesetzten Dänen Anders Antonsen mit 18:21, 14:21. Dagegen konnte der zweifache deutsche Meister Max Weißkirchen (Lüdinghausen), der sich auch noch Hoffnungen auf die Teilnahme an den Olympischen Spiele in Tokio macht, mit 21:8, 21:8 gegen den Belgier Maxime Moreels durchsetzen. Weißkirchen trifft im Achtelfinale auf den topgesetzten Titelverteidiger Viktor Axelsen aus Dänemark.

Im Dameneinzel ist Miranda Wilson gegen die Französin Marie Batomene mit 11:21, 11:21 ausgeschieden. Im Mixed konnten sich Jones Raly Jansen und Kilasu Ostermeyer gegen die Russen Jewgeni Dremin und Jewgenia Dimowa mit 16:21, 23:21, 21:10 durchsetzen und stehen im Achtelfinale.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.