Olympiasiegerin Wilhelm hat «Angst» um Biathlon-Nachwuchs

Erfurt (dpa) - Die dreimalige Olympiasiegerin Kati Wilhelm blickt mit großer Sorge auf den deutschen Biathlon-Nachwuchs. «Das beobachte ich mit Angst», sagte die 43-Jährige im Podcast der «Thüringer Allgemeinen».

«Ich mache einmal im Jahr ein Nachwuchscamp für junge deutsche Biathleten. Da gucke ich besonders auf die Thüringer und freue mich, wenn ich sie später wiedersehe. Leider ist nicht mehr die Breite da wie in den letzten Jahrzehnten», ergänzte Wilhelm

Die fünfmalige Weltmeisterin ist in ihrer Sportart noch immer auf der Höhe der Zeit, arbeitet auch in der anstehenden Saison wieder als Expertin für die ARD. «Zum Glück muss ich nicht mehr fit sein. Aber ich muss mich noch einlesen», erklärte Wilhelm. Sie gehe davon aus, dass in der neuen Saison die großen Namen wie Martin Fourcade wieder eine Rolle spielen werden.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...