Raikkönen bleibt nach Reifenwechsel vor Hamilton

Sebastian Vettel kolliderte mit Lewis Hamilton

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen bleibt beim Großen Preis von Italien nach dem Reifenwechsel vor Weltmeister Lewis Hamilton. In der 29. von 53 Runden führt Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas, der aber noch auf dem ersten Reifensatz fährt.

Vettel hat sich nach seiner frühen Kollision mit Hamilton bereits auf den vierten Platz vorgekämpft, klagt aber über die nicht optimale Balance seines Autos.

0Kommentare Kommentar schreiben